WELPENGLÜCK hoch neun


Hallo ihr Lieben,

heute gibt es mal keine Deko und auch kein DIY auf meinem Blog zu sehen, sondern kleine, knuffige Wollknäuel. Unsere lieben Nachbarn und Freunde haben nämlich das erste Mal Welpen bekommen. Ihre Berner Sennenhündin ROSI hat vor ca. zwei Wochen neun kerngesunde, wunderschöne Welpen zur Welt gebracht. Nach 63 Tagen Tragzeit ist Rosi nun stolze Hundemama von drei Mädchen und sechs Buben. Für mich war es das erste Mal, dass ich so kleine Welpen zu sehen bekam. Die Freude meinerseits war groß, solche kleine Wonneproppen fotografieren zu dürfen!



 Ist es nicht süß, dieses kleine, unschuldige Wesen, wie es sich in das weiche, warme Fell kuschelt? Noch sind die Augen geschlossen, doch schon in ca. zwei Wochen können die Hundebabys sehen und hören. 



Stolz beschnuppert die Hundemama eines ihrer Babys. Kaum zu glauben, dass dieser kleine Kerl einmal so groß wie seine Mama wird. Berner Sennenhunde erreichen eine Schulterhöhe von bis zu 70 cm und ein stattliches Gewicht zwischen 40 und 60 kg.





Kann man so einem treuen, unschuldigen Blick widerstehen? Berner Sennenhunde sind sehr gutmütige, anhängliche und treue Familienhunde. Deshalb ist es auch sehr wichtig, dass die Hunde innerhalb der Familie gut integriert werden. Auf Grund ihres ausgeprägten Wachtriebes und ihrer Furchtlosigkeit sind sie aber auch als Hofhunde sehr geeignet.




Gleich nach der Geburt werden die Welpen abgewogen und mit einem farbigen Halsbändchen markiert, damit der Züchter auch die Welpen auseinanderhalten kann. Die erste Zeit wird das Gewicht der Babys täglich kontrolliert. Nach 10 Tagen sollte sich das Gewicht schon verdoppelt haben.


  

So wie alle Babys, schlafen auch Hundebabys die ersten 14 Tage sehr viel. Da die Welpen ihre Körpertemperatur noch nicht selbst regulieren können, sollte der Züchter darauf achten, dass die Raumtemperatur so um die 21 Grad beträgt. An kühleren Tagen kann auch eine Infrarotlampe die nötige Wärme spenden.




Alle zwei bis drei Stunden trinken die Welpen bei ihrer Mutter die nahrhafte Milch. Körperlich schwächere Welpen werden vom Züchter öfters angelegt. Das Abwägen vor- und nach dem Trinken zeigt dem Züchter, ob die Kleinen auch wirklich getrunken haben. Bei neun Welpen kann schnell einmal passieren, dass einer zu kurz kommt und keine Milch erwischt. Zugefüttert wird erst so ab der vierten Lebenswoche. Neulich durfte ich beim Anlegen (Säugen) der Welpen zusehen. Es war so niedlich anzusehen, wie die hungrigen Hundebabys nach den Zitzen der Mutter suchten und dabei quiekende Laute von sich gaben. Immer wieder kugelte ein Welpe über den anderen drüber. Mit dem Laufen klappt es ja noch nicht ganz so gut.



Am Anfang sind Nasen, Pfoten und Mäulchen der Welpen rosa, da die Pigmentierung noch nicht abgeschlossen ist. 




Namen haben die kleinen Racker auch schon bekommen, und zwar alle mit dem Anfangsbuchstaben "A", da dies der erste selbst gezogene Wurf der Züchterin ist. Der nächste Wurf wäre dann der "B"-Wurf und so weiter.




Eng aneinander gekuschelt in einem Korb geht’s ab zur Kontrolle zum Tierarzt. Auch das muss sein.




Wie die Welpen sich weiterentwickeln, wachsen und gedeihen, zeige ich euch dann in ein paar Wochen. Dann wird es so richtig spannend, wenn die kleinen Rabauken beginnen, außerhalb ihrer Wurfkiste, die Welt zu entdecken.
Ich freue mich schon riesig, neue Bilder von den Kleinen zu machen und sie euch dann zu zeigen. Ich hoffe, ihr seid dann wieder mit dabei.

In diesem Sinne ganz liebe Grüße von Hundemama Rosi, den neun Hundebabys und mir,

Kommentare

  1. Liebe Christiane,
    oh Mann, sind die putzig. Das ist ein ganz schön großer Wurf mit neun Welpen. Meine Cousine züchtet schweizer Berner. Da gibts grad 5 Welpen. Da ist ganz schön was los. Ich bin schon auf Deine nächsten Bilder gespannt.
    Glg Christiane

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Christine !
    Sind die süß !!! Und Du hast sie so toll mit der Kamera eingefangen. Natürlich freue ich mich auch schon auf die nächsten Bilder der Süßen !
    Alles Liebe
    Karen

    AntwortenLöschen
  3. ...ohhh liebe christine,
    du weckst tollste Kndheitserinnerungen bei mir,
    wir hatten bei uns am Hof immer mal wieder Berner Sennenhund Welpen, war das jedes mal spannend und auch lustig, wenn die Meute dann spielfreudig und voller "toller" Ideen ihr Nest verlässt.
    Ganz super Fotos sind das - ich galub ich würd da jeden Tag zum Knuddeln auf der Matte sehen ;O)
    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Christine ,, que imágenes más bella de esos cachorros ,,, me encanto ,, espero que tengas un bendecido día

    AntwortenLöschen
  5. Nein, wie süß sind die denn?! Da schmilzt man ja dahin. Auch die stolze Mama ist eine ganz Hübsche. Ich bin schon ganz gespannt auf weitere Fotos, liebe Christine. Das muss ja ein ganz besonderes Erlebnis sein, die kleine Rasselbande auf ihrem Weg zu so einem großen Sennenhund zu begleiten.
    Viele liebe Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
  6. Oh mein Gott wie süß sind die denn!!!!
    Deine Bilder sind der Oberhammer!
    GlG
    Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Der Berner Sennenhund ist einer meiner Lieblingshunderassen und Rosi ist ein wunderschöne Hundedame. Die kleinen Racker sind sehr niedlich und Du wirst in den nächsten Wochen noch viel Spaß mit ihnen haben, liebe Christine. Eure Freunde freuen sich bestimmt über all die tollen Fotos. Ich bin schon gespannt auf die nächste Runde.
    Viele liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Christine!
    Ich bin gerade hin und weg und bestaune ehrfürchtig deine entzückenden Bilder.
    Diese kleinen Winzlinge werden einmal so ein prächtiger Hund. Ich kann es kaum glauben, aber im Grunde weiß ich es ja. Denn mein damaliger Samojede Rüde sah ich zum ersten Mal auch als er so ganz klein.
    Da mag man am Liebsten stundenlang vor der Wurfkiste sitzen und bewundern.
    Danke dir, für diesen wundervollen Bericht!
    Lass es dir gut gehen 😊Susanne

    AntwortenLöschen
  9. Oh, ich bin gerade schockverliebt leibe Christine... die sind aber auch zu goldig!! ♥ Da bekommen wir bestimmt hin und wieder Bilder zu sehen... da freue ich mich drauf!
    Liebste Sonntagsgrüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  10. Ach da komme ich grad wieder ins schwärmen, denn ich habe 5 Jahre selbst Hunde gezüchtet.
    Mir fiel es dann immer besonders schwer wenn die Zeit kam wo die Welpen abgegeben wurde. Da hab ich manches Tränchen verdrückt.
    Und man darf auch nicht vergessen das es enorm viel Zeit in Anspruch nimmt, sich richtig gut um die Mama und ihre Babys zu kümmern.
    Ein toller Bericht......❤️
    GVLG
    Christine aus der Pfalz

    AntwortenLöschen
  11. Hallo liebe Christine,

    deine Bilder sind absolut zauberhaft. Die Welpen und auch die Mama Rosi sind ganz Hübsche. Wunderschöne Aufnahmen sind entstanden und ich freue mich schon darauf zu sehen wie sie wachsen. So kann ich teilhaben trotz meiner Tierhaarallergie. Vielen Dank für den wundervollen und sehr informatieven Bericht. Ganz liebe Sonntagsgrüßle Silvi

    AntwortenLöschen
  12. Hallo, Christine,
    Was für niedliche Hundebabys! Die Fotos anzuschauen ist sooooo schön! Die Kleinen erst in Natura sehen zu können, stelle ich mir herrlich vor...
    Ich freue mich schon auf die nächsten Bilder - ich liebe Hunde sehr. Aber da wir kein Haus haben, wäre das für Tiere eine Qual. Schade - aber Deine Bilder entschädigen mich vollkommen. Und ganz nebenbei habe ich noch viel über die Hundezucht erfahren!
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  13. Oh oh liebe Christine,
    Du wirst die Lütten echt nur fotografieren und meinst, dass Du stark bleibst... Oder sind sie vielleicht alle schon versprochen?
    Unser Emil macht uns nach 7,5 Jahren immer noch jeden Tag so viel Freude, ich möchte ihn nie mehr missen und vom Wesen her tun sich beide Rassen, glaube ich, nicht so viel.
    Schön, wie Du die Kleinen eingefangen hast, bin gespannt auf noch mehr Bilder.
    Liebe Grüße und einen schönen Abend wünscht Dir
    Lotte

    AntwortenLöschen
  14. So cute puppies!!
    And proud mum, of course!

    Have a lovely October!

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Christine,
    wie süß und was für schöne Fotos.
    Ja wenn sie klein sind, sind sie alle süß.
    Die Rasse ist wirklich ein Traum.
    Freue mich auf weitere Fotos.
    GGLG
    Claudia

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Christiane,
    allerliebst........einfach goldig deine Hundebaby-Bilder! Freue mich schon auf mehr!!!
    Herzensgrüassli
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  17. Ach, dind die süß! Bei meinem Bruder im Garten gibt es Igelnachwuchs... 7 junge Igel!
    Viele Grüße von Margit

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Christiane,
    wie süss, so kleine Hundebabys.
    Da hätte ich jetzt auchgerne eins. Berner Sennen sind ja auch tolle Hunde, genauso stur wie unser Charlie aber absolut lieb.
    Hoffe mal das all die lieben Welben ein wunderbares liebs zu Hause bekommen.
    Freue mich schon auf die nächste Bilderreihe.
    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  19. Nine puppies, that's a lot. I hope the mother has enough milk for them otherwise the owner has quite a job to do with supplementary feeding. They look very, very cute. I'm glad I'm not their neighbour, because dogs quickly steal my heart and then I'm sure I should have again a dog, who affect my whole life because when I have one I they are the king or queen in the house....
    Looking forward to your next Berner Sennen dog photos.
    Regards, Janneke

    AntwortenLöschen
  20. Ach, dind die süß! Bei meinem Bruder im Garten gibt es Igelnachwuchs... 7 junge Igel!
    Viele Grüße von Margit

    AntwortenLöschen
  21. Ach, sind die niedlich!
    Mit Hunden kenne ich mich ja gar nicht so aus, so habe ich voller Interesse deine Info gelesen.
    Und was für eine fesche und stolze Mama! Einen dicken Knuddler schicke ich mit. Hast du ganz prima gemacht Rosi!

    ♥∗✿≫✿≪✿∗♥
    Herzlich grüßt
    Uschi, die sich schon sehr darauf freut zu sehen wie sich die Kleinen Fellbällchen weiterentwickeln.

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Christine,
    ich bin gerad hin und weg von den süßen Hundebabys und deinen schönen Fotos. Da hat die Hundemama ganz prächtigen Nachwuchs zur Welt gebracht. Fotografiere sie ganz oft, denn sie entwickeln sich so schnell. Ruck-Zuck ist die Babyzeit vorbei und so tolle Hunde finden bestimmt ganz schnell ein neues Zuhause. Ich freue mich schon auf deine nächsten Bilder.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  23. liebe Christine,
    sind die alle süß!
    Eine schöne Idee, sie zu zeigen! Die Fotos sind wunderschön und ich freue mich schon auf die nächsten.
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Christine,
    wie goldig und so winzig klein,die Welpen!
    Da hat die Mama nun gut zu tun mit ihren 9 Babies!
    Meine Schwägerin hatte auch 9 Welpen von ihren Hunden und es war eine stressige Zeit am Anfang.
    Danke für den schönen Post!
    Ganz liebe Grüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Christine,
    was für eine wunderbarer und interessanter Post. Meine Tochter war auch ganz begeistert, da sie sich einen Hund kaufen möchte. Wir freuen uns schon sehr auf einen weiteren Post von diesen kleinen Wonneproppen. Sicherlich sind sie beim nächsten Mal schon sehr lebhaft unterwegs.
    Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Christine,
    hach wie schön ♥ Ich durfte kurz nach Ostern ja auch solch kleine Winzlinge besuchen (bin aber vor lauter kuscheln gar nicht zum fotografieren gekommen!).
    Es ist der Hammer, wie sich in den paar Monaten aus einem hilflosen Welpen so ein rotzfrecher Kerl entwickeln kann. Als Welpe war er der "Schnarchnase" im Wurf und jetzt ist er ein total selbstbewußter, neugieriger Kerl, welcher vor nix und niemandem Angst hat ;) Ostern noch ein Baby, jetzt mitten in der Pupertät ...Größenmäßig vom "paßt in die Hand" zum ... geht mir bis an die Knie ....
    Lass uns bitte alle an der Entwicklung des Wurfes teilhaben ♥
    Ein Berner Sennerhund ist im übrigen der Traumhund meines Mannes ;)

    ♥liche Grüße
    Ellen

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Christine,
    oh das sind Bilder die mir als große Tierliebhaberin doch sofort zu Herzen gehen. Man kann sich wirklich nicht vorstellen, das aus so kleinen "Meerschweinchen", wie meine Freundin immer sagt, einmal so stattliche Hunde werden. Sie züchtet Mastin de los Pirineos, die werden noch größer und éinige Würfe durfte ich miterleben. Wenn dann erstmal die Milchzähnchen da sind und man in die Waden gebissen wird, dann wird`s lustig.
    Danke für diesen süßen Post.
    Liebste Grüße,
    Dani

    AntwortenLöschen
  28. Ausgewachsen sind sie mir zu groß, aber diese Welpen... soooooo süß :)))
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Christine,
    Zum Küssen schön, hach da komme ich ins schwelgen.
    Ich liebe Berner Sennenhunde, meine Schwester hatte einen.
    Deine Fotos sind wunderschön ...
    Grüß mir die Rasselbande und besonders die Mum,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  30. Hallo liebe Christine,
    da schmilzt mein Hundeherz...so süß sind sie.
    Was für eine hübsche, stolze Mama! Neun auf einen Streich und das gleich beim ersten mal, hast du ganz gut gemacht Rosi.
    Ich wünsche Rosi und dem Nachwuchs alles Gute und das alle neun in gute Hände kommen.

    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  31. Oooohhh sind die niedlich! Tierbabys sind ja sowieso meistens tatal süß und man würde sie am liebsten ununterbrochen knuddeln und streicheln. Ich glaube, ich wäre dann erst mal Dauergast bei meiner Nachbarin ;-)
    Es ist bestimmt total spannend zu sehen wie sie größer werden, ich freue mich darauf, dass Du uns auf dem Laufenden hälst.

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  32. Ein Glück ist das, liebe Christine.
    Schöne, tapfere Hundemama und die Welpen sind ja unglaublich süß und putzig anzusehen.
    Hoffentlich bleiben alle gesund und munter und werden allen einmal so starke und tapfere Hunde wie ihre Mama. Wie niedlich!
    Ganz liebe Grüße und danke dir für's Zeigen und deine liebevolle Geschichte, Diana

    AntwortenLöschen
  33. Liebe Christine, wie wundervoll sind diese Fotos. Sehr berührend!
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  34. Ooohhh...die sind ja zum Knutschen! und so winzig, kaum vorstellbar, dass aus ihnen mal solche Riesen werden.
    Liebe Grüße
    Smilla

    AntwortenLöschen
  35. Liebe Chrsitine,
    mei cih freu mich total über deinen tollen Post!!!
    So kleine Hundebabies mit ihrer Mama zu sehen ist eine Wonne!
    So schönes neues Leben, bringt mir viel Freude ins Herz...
    Was für ein Wunder so eine Geburt doch immer wieder ist...
    Vielen Dank für dein Freudengeschenk passend zu Erntedank!!!
    Sei ganz herzlichst gegrüßt
    von der freudigen Monika*

    AntwortenLöschen
  36. Liebe Christine,
    oh meine Güte, ich bin ja so verliebt in die süßen Kleinen ♥♥♥
    Ganz herzlichen Glückwunsch an die stolze Hundmama Rosi, und ganz viele liebe Streicheleinheiten für sie :O) Das hat sie wirklich toll hinbekommen!
    Ganz herzlichen Glückwunsch natürlich auch an Dich, Du Liebe und ganz viel Freude in den nächsten Wochen! Ich freue mich schon sehr auf mehr Bilder von den Kleinen ♥♥♥
    Und nun wünsche ich Euch allen einen entspannten und glücklichen Abend!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  37. Du kannst einfach Alles schön fotografieren! Die Hundebabys und Mama sind einfach wunderschön.
    LG
    KATRIN W.

    AntwortenLöschen
  38. OHHHH, wie süüüß!
    Was für eine niedliche Rasselbande. Zum verlieben. Ich freu mich auf noch mehr Bilder.
    Liebe Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  39. Liebe Christine,

    sooo sooo sooo süße Fotos!! Ich bin gespannt wie es weiter geht..!

    Herzliche Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  40. Ich bin frisch verliebt - aber sowas von!!! Ne, was sind DIIEEEE süüüüüß. Leider liegen meine Enkel schon im Bett, aber diese Fotos muss ich ihnen unbedingt noch zeigen! Vielen Dank dafür - und schau nur, wie die Mama blickt!! Sie ist wirklich stolz!! LG Martina

    AntwortenLöschen
  41. Oh ja süß sind die kleinen Racker..arme Hundemama so viele Junge das kostet Kraft für sie.
    So richtig süß sind sie ja wenn sie etwas älter sind,und herum tapsen in der Welt..
    Alles Liebe für die Hundefamilie.
    Dir schicke ich liebe Grüße..Edith.

    AntwortenLöschen
  42. Liebe Christine,
    die kleinen Bärchen sind einfach zu süß!
    Ich schwelge natürlich gleich in Erinnerungen an unseren Bruno, als er noch so ein winziges Würmchen war. Wobei wir ihn da noch nicht persönlich kannten. Unser Züchter wollte in den ersten vier Wochen noch keine Besucher, damit die Kleinen in aller Ruhe wachsen und gedeihen können. Aber ab der 4. Woche haben wir ihn schon regelmäßig besucht.
    Ich freu mich jetzt schon, wenn du in ein paar Wochen weitere Bilder zeigst. Das werden soooo süße Wollknäuel :)
    Hast du dir gleich einen ausgesucht? Das wär doch was, oder?
    Ganz lieben Gruß und noch einen schönen Abend,
    Trixi

    AntwortenLöschen
  43. super süß, wunderschöne fotos hast du gemacht. einfach zum verlieben die kleinen :). meine katze ist nun schon eine ältere dame, als sie das letzte mal junge bekam ist schon eine ganze weile her, aber jedes mal war es ein besonderes glück. einfach zu süß, man könnte stundenlang nur gucken :).
    danke fürs zeige!
    liebe grüße von der insel rügen, mandy die hummel...

    AntwortenLöschen
  44. Wow! this post is so lovely and the pics are so mesmerizing...xx

    AntwortenLöschen
  45. Die sind ja wirklich allerliebst. Meine Güte, man kann sich gar nicht vorstellen, wie groß die dann werden. Ich musste sofort an den uralten Film "Ein Hund namens Beethoven" denken. Vielleicht kommen ja bald noch mehr Photos?.
    LG
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  46. Hach was sind das für zauberhafte Bilder ... ich bekomme gar nicht genug. So süß die kleinen rosa Nasen. Allerliebst finde ich ja auch die Bändchen (auch wenn sie ausschließlich praktische Gründe haben). Wir hatten vor 5 Jahren das Glück, einen Katzenwurf zu haben (3 Stück). Es ist einfach zauberhaft, solch' kleine Wesen aufwachsen zu sehen. Wir haben sie auch jeden Tag gewogen .. das hat der Mama gar nicht gefallen.
    Danke für die schönen Bilder, freue mich auf mehr. Wünschen wir den süßen Kleinen eine wunderschöne Hundekindheit!!
    LG Gundi

    AntwortenLöschen
  47. Auf jeden Fall bin ich dann wieder dabei. Der Anblick ist einfach zu schön.
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
  48. Umwerfend, liebe Christine!!! Ich mag Berner Sennenhunde ja in JEDER Größe, aber so wizigklein sprechen sie nicht nur mein Kuschelbedürfnis, sondern auch meine Mutterinstinkte enorm an ;o)) Einfach entzückend - sooo klein habe ich sie auch noch nie gesehen!

    Ganz liebe Herbstgrüße von der Rostrosen-Traude

    http://rostrose.blogspot.co.at/2016/10/eine-etwas-andere-dirndl-modenschau-und.html

    AntwortenLöschen
  49. Liebe Christine,
    die sind ja so süß die Hunde, so drollig,
    tolle Fotos
    herzlichst Tatjana

    AntwortenLöschen
  50. Sooo süße Wonneproppen, schöne Fotos hast du von den Kleinen gemacht.

    Ganz liebe Grüsse von
    Bine

    AntwortenLöschen
  51. Liebe Christine,
    hach was fuer wunderbar Fotos hast du da von so wunderschoenen Hundebabies gemacht.
    Sie sehen so suess aus. Einfach zum verlieben. Wenn sie nur nicht sooo gross werden wuerden.
    Liebe Gruesse,
    Ella

    AntwortenLöschen
  52. Liebe Christine
    Danke fürs Zeigen, die Welpen sind superzuckersüss,
    bin grad schwer verliebt. Deine Fotos sind wunderbar, ein Augenschmaus!
    Heitere Grüsse Britta

    AntwortenLöschen
  53. Sind die süß!!! Und du hast sie mit deiner Kamera so toll eingefangen.
    Jetzt freuen wir uns schon auf den nächsten Bilder.

    Liebe Grüße
    Sonja und Charly

    AntwortenLöschen
  54. Hallo Christine,
    oh wie Süß, ich wäre ständiger Besucher, Die schauen so trollig aus und verändern sich so schnell. Bin gespannt auf neue Fotos, die wir vielleicht zu sehen bekommen?
    LG zu Dir
    Manu

    AntwortenLöschen
  55. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  56. Guten Morgen, liebe Christine...
    da hast du dich einfach ganz heimlich still und leise in meine Blogliste geschlichen :) Herzlich willkommen.
    Jetzt hüpfe ich zu dir herüber und was sehe ich da Welpen! So süß!Und dann auch noch Berner Sennenhunde. Meine Ma hatte auch eine Berner Sennehündin. Zusammen, mit unserer damaligen Kleinen, haben die beiden nur Blödsinn angestellt. Die Große hat die Bonbons vom Tisch geholt, die Kleine hat sie ausgepackt und dann wurde geteilt. Ach, ich freu mich auf mehr Bilder! LG Michéle

    AntwortenLöschen
  57. … bestimmt sind wir mit dabei!
    Herzliche Grüße aus der Stadt und ein gutes Wochenende!

    AntwortenLöschen
  58. Oohh, die sind ja süß. Verständlich dass Du Dich so sehr freust dass Du sie fotografieren durftest. Da kann man bestimmt stundenlang zusehen und mit den kleinen Hundebabys knuddeln. Bin schon auf die nächsten Bilder gespannt.
    Liebe Grüße
    Daniela

    AntwortenLöschen