Ruinen-Gartenmauer aus Natursteinen

Heute nehme ich euch wieder einmal mit in meinen Garten. Ein paar kleine Veränderungen haben sich diesen Sommer über in unserem Garten ergeben. Schon lange wollte ich einen Pflanzbrunnen, der so richtig Vintage und antik wirkt. Nun hatte ich endlich das für meinen Geschmack passende Modell gefunden und auch sogleich gekauft. Jetzt musste nur noch ein geeigneter Platz zum Aufhängen des Pflanzbrunnens her.




Lange überlegte ich hin und her und probierte sämtliche Stellen an unserer Hauswand aus. Doch irgendwie kam der Brunnen an der weiß verputzten Hauswand nicht so richtig zur Geltung. Ein antiker Pflanzbrunnen sollte doch auch an einer antiken oder zumindest antik wirkenden Wand hängen, oder? Und so kam mir die Idee, eine Ruinen-Gartenmauer zu bauen.


Mein Mann war gleich Feuer und Flamme von dieser Idee. Neue Steine wollten wir jedoch keine kaufen und deshalb verwendeten wir die Randsteine der Beetbepflanzung. Anstelle derer setzte ich kleine immergrüne Sträucher als Abgrenzung.


Bei den Steinen handelt es sich um weißen Muschelkalk. Dieser Mauerstein beinhaltet fossile Muschelreste und eignet sich sehr gut zum Bauen von Trockenmauern. Auch unsere Teichumrandung haben wir mit diesem Mauerstein gebaut.


Damit die Mauer so richtig rustikal und antik wirkt, haben wir extra breite Mauerfugen gemacht.




Und so schaut nun die fertige Ruinen-Gartenmauer aus! Wir haben die Mauer bewusst in die Ecke der Pergola gesetzt, damit der Blick auf die Pferdekoppel und zum Stall frei bleibt. Glücklicherweise haben die Mauersteine gerade so gereicht für unser Bauvorhaben.


Ein wenig verwundert und misstrauisch betrachten die Pferde unsere neue Ruinen-Mauer. Pferde sind ja von Natur aus sehr neugierig und bemerken jegliche Veränderung in ihrer Umgebung.



Damit die Mauer auch wirklich eine gewisse Ähnlichkeit mit einer Ruinenmauer hat, haben wir noch ein altes, verrostetes Fenster aus Gusseisen mit eingemauert.



Zuerst überlegte ich mir, das Fenster weiß zu streichen. Doch irgendwie verleiht gerade der Rost diesem Fenster einen ganz besonderen Charme.


Besonders schön finde ich diese Verzierung, die Sprossen und den Rundbogen.





Bepflanzt habe ich den Pflanzenbrunnen mit Edelgeranien und Solanum. Von der Pflege her benötigen Solanum als auch Edelgeranie wöchentlich etwas Dünger (Hornspäne) und regelmäßig Wasser. Beide Pflanzen lassen sich gut überwintern. Den Solanum werde ich im nächsten Jahr woanders pflanzen, da seine Triebe mittlerweile recht lang geworden sind und dadurch die Edelgeranie kaum mehr zur Geltung kommt.




Fast wie im Märchen von Dornröschen erklettert die nostalgische Kletterrose "Schneewittchen" die neu erbaute Ruinenmauer. Ich finde es so faszinierend, wie die Pflanzen im Nu solche Gemäuer erobern und diese dadurch Teil der Natur werden.



Diesen noch aus Urgroßmutters Zeiten stammende Emaille-Krug hatte ich ursprünglich weiß lackiert. Wettereinflüsse wie Regen und Frost haben den weißen Lack abspringen lassen. Zuerst wollte ich den Krug neu streichen, doch eigentlich verleiht gerade der abgeblätterte Lack dem Emaillekrug diesen faszinierenden Shabby- Look.


Ursprünglich hauptsächlich als Wasserkrug verwendet, finden nun Fetthenne und andere Pflanzenschönheiten darin einen gebührenden Platz.





 Die Hortensien haben, aufgrund des langanhaltenden Schlechtwetters Anfang des Sommers, dieses Jahr sehr spät geblüht. Dafür erfreuen mich diese wunderschönen Blüten heuer um so länger. 


Für dieses Gartenjahr gibt es wahrscheinlich kein neues Projekt mehr. Pläne und Projekte fürs nächste Jahr schwirren jedoch bereits wieder in meinem Kopf herum. Bin schon gespannt, was dann alles in Wirklichkeit umgesetzt wird. Nun hoffe ich, dass der Herbst noch ein paar wundervolle, sonnige Tage mit sich bringt, damit auch die letzten Gartenarbeiten noch erledigt werden können. 


Ich wünsche euch allen eine schöne Woche.


Alle Liebe ,















Kommentare

  1. Liebe Christine,
    eure Ruinen-Gartenmauer ist wunderschön geworden - sehr stilecht mit dem (zum Glück rostig gebliebenen! :o)) Fensterrahmen und der perfekte Hintergrund für den Pflanzbrunnen! Ich bin begeistert von eurem Projekt! Übrigens passt auch das wiederum zu ANL! Dank dir sehr für deine lieben Zeilen und auch deine Verlinkung. Es hat leider bisher nur EINE geklappt - die Verlinkung des Beitrags mit der Blumenschaukel. Der Snoopy-Beitrag ist aus irgendwelchen Gründen auf der Strecke geblieben...
    Ganz herzliche Rostrosengrüße und Tierchenkrauler, Traude

    AntwortenLöschen
  2. Das schaut einfach nur toll aus! LG, Michéle

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Christine,
    eure Ruinen-Gartenmauer sieht klasse aus. So was gefällt mir unheimlich. Ich bin einfach sprachlos was ihr da gemacht habt...
    Eine tolle Leistung, es passt alles zusammen WOW.
    Ganz liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Christine,
    der Brunnen schaut an der Ruinen-Mauer ganz toll aus. Dieses rostige Fensterchen hat einen ganz eigenen Charm. Insgesamt sehr gelungen. Gefällt mir wirklich gut.
    Viele liebe Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Christine,
    ♥lichen Dank für deinen Einblick bzw. das Mitnehmen zu deiner Gartenruine.
    Die Ecke ist so was von stimmig und schön! Ein Blickfang, welcher dennoch nicht die Sicht auf das "dahinter" nimmt.
    Einfach klasse!!

    ♥liche Grüße
    Ellen

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Christine,
    ♥lichen Dank für deinen Einblick bzw. das Mitnehmen zu deiner Gartenruine.
    Die Ecke ist so was von stimmig und schön! Ein Blickfang, welcher dennoch nicht die Sicht auf das "dahinter" nimmt.
    Einfach klasse!!

    ♥liche Grüße
    Ellen

    AntwortenLöschen
  7. Ist das wieder eine wundervolle Idee, die Ihr auf das allerschönste verwirklicht habt. Ich bin begeistert!
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  8. Ach ist das wieder schön geworden bei euch. Du hast einfach immer tolle Ideen. Und das dein Mann dir dann noch hilft ist genial.
    Gut das du das Fenster so gelassen hast...das hat was, und ehrlich es muss doch nicht immer alles weiß sein. Auch die alte Kanne gefällt mir so viel besser.
    GVLG
    Christine aus der Pfalz

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Christine. Ja, es hat richtig viel Spaß gemacht diese Mauer zu bauen.
      Glg in die Pfalz,
      Christine

      Löschen
  9. Was für ein toller Anblick. Bloß nichts weiß anstreichen!
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Christine,
    dein Pflanzenbrunnen gefällt mir super gut.....
    So ein Teilchen suche ich auch noch für unsere Steinmauer wo unser Steintreppe hoch geht.
    Deine Ruinenmauer finde ich auch Klasse....
    Ein schönes Eckchen....
    Ganz liebe Grüße Jen

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Christine,
    wie lange habe ich schon vor mir eine "alte" Mauer zu bauen *lach*
    Deine Mauer ist klasse geworden und mir gefällt es viel besser mit den rostigen Elementen.
    Dann bin ich mal gespannt was du nächstes Jahr umsetzt. Ich habe seit Jahren so viele Ideen, die immer mehr werden, aber irgendwie komme ich nicht dazu. Vielleicht kann ich mir ja bei dir Tipps und etwas Motivation abgucken ;-)
    LG Naddel

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Christine,
    sieht toll aus!...ich finde auch , dass das Fenster....das ist der HAMMER!, ...super mit der Kanne harmoniert. Wäre langweilig, wenn alles weiß wäre!
    LG Karina

    AntwortenLöschen
  13. Wow, die Mauer samt Brunnen und Rahmen sehen so schön aus!
    Toll, dass auch Dein Mann dafür war.
    Ganz liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Christine,
    euer Gartenprojekt ist wunderbar geworden.♥
    Das lange suchen und überlegen hat sich bezahlt gemacht.
    Auch der Krug sieht so aus, als würde er so gehören.
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Christine,
    die gemauerte Wand sieht toll aus, Der Brunnen wirkt sehr gut daran!
    Was machen die Welpen? Sind sie schon auf der Suche nach einem neuen Zuhause?
    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Christine,

    die Umsetzung der Ruinen-Mauer ist dir hervorragend gelungen. Das sieht wirklich so aus als würde dieser Mauerrest da schon seit Ewigkeiten stehen...
    Wunderschön in Szene gesetzt mit dem rostigen Fenstergitter und dem Pflanzbrunnen, das ist eine Gartenecke die einem sofort ins Auge springt.

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Christine,
    die Mauer ist einfach nur WOW.
    Das Fenster ist so rostig klasse und passt perfekt zu dem alten Krug.
    Alles in allem ist das die perfekte Ecke. Da kannst Du Dich schon auf die nächste Gartensaison freuen.
    Hab einen schönen Abend, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  18. So etwas liebe ich total! Das erinnert mich irgendwie immer an Italien... auf jeden Fall an südländische Länder. :)

    AntwortenLöschen
  19. Excellent post (as always)!Thank you very much :)

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Christine,
    das schaut total schön aus, super gemacht.
    Tolle Fotos, hab es schön
    herzlichst Tatjana

    AntwortenLöschen
  21. Das ist ein großes und sehr schönes Projekt ! Ein richtiger Hingucker ist diese Gartenmauer geworden, toll!
    Das Fenster hätte ich unbedingt auch so gelassen , es gibt dem ganzen einen gewissen Charme !
    LG Rosine

    AntwortenLöschen
  22. liebe Christine,
    perfekter geht es gar nicht, alles passt so schön zusammen!
    Der Krug, das Fenster, die Pflanzen und die Mauer ein tolles Projekt!
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Christine,
    Eure Gartenmauer gefällt mir außerordentlich gut! Allerdings muss ich immer noch sehr schmunzeln... Hast du keine Ruine, so bau dir eine :))) Herrlich! Und so schön mit dem Fenster! Hachz, und die Pferdchen erst... (bin ganz verliebt :)).
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  24. Soooo schön, liebe Christine und auch ich hätte das Fenster genau so gelassen!
    Ich kann mir die Vierhufer direkt vorstellen, wie sie Euch die ganze Zeit beobachtet haben, hihi.
    Ich bin ganz erstaunt, dass bei Dir die Hortensien noch so schön blühen, hier bei uns im Norden fallen die Blätter extrem und durch den Nebel der letzten Tage denkt man, dass es gar nicht mehr hell wird...
    Ich wünsche Dir einen gemütlichen Abend
    LG Lotte

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Christine, das ist ja ein wunderschönes Fleckerl geworden.
    Ich liebe deine Projekte, die inspirieren und entführen mich immer wieder.
    Danke fürs Schauen dürfen.
    Allerliebste Grüße Barbara

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Christine,
    die Ruinenmauer sieht fantastisch aus. Ich bin ganz begeistert. Mit dem rostigen Fenster und dem Pflanzbrunnen sieht alles wunderschön aus. Jetzt ist die Ecke ein richtiger Hingucker geworden.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  27. Beautiful photos, Christine!!! :)

    AntwortenLöschen
  28. Ach ist die Mauer toll geworden! -Und ich würde das Fenster genau so rostig lassen, wie es ist! Bin hin und weg, das sieht so wunderschön aus.
    Liebe Grüße
    Smilla

    AntwortenLöschen
  29. Wow- das Mäuerchen ist einfach toll.-.. ein schöner Hingucker!
    GLG
    Elma

    AntwortenLöschen
  30. Liebe Christine!
    Deine Ruinenmauer ist super geworden. Eine sehr schöne Idee um den Pflanzenbrunnen so richtig zur Geltung zu bringen. Es wirkt sehr stimmig und es war gut, dass Du das Fenster nicht gestrichen hast !!! Sehr inspirierend, vielen Dank und liebe Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
  31. Liebe Christine,
    jetzt bin ich auch Feuer und Flamme . Wir bräuchten auch eine neue Gartenabgrenzung zum Nachbarn und sooo eine Mauer wäre ganz nach meinem Geschmack.
    Euere Steinmauer ist traumhaft geworden. Allein mit dem Fenster.
    Ich bin begeistert.
    Alles Liebe,
    Manuela

    AntwortenLöschen
  32. Liebe Christine,
    du wohnst in einem Traum.....
    ach ich bin ganz hin und weg von der schönen Umgebung,
    vor allem aber von deinem Reich......
    Die fertige Ruinen-Gartenmauer ist der Hammer, wow,
    ich liebe so etwas.... so schön gestaltet, mit allem was auch mir gefällt und
    Freude macht, der Pflanzbrunnen, das rostige lebende Fenster,
    die Blumenkanne mit Inhalt!!!!
    Danke für diese schönen Momente liebe Christine!!!
    Alles Liebe dir und weiter so viel Spaß und Freude bei den Dingen, die du dir
    vorgenommen hast!!
    Herzliche Grüße
    von Monika*

    AntwortenLöschen
  33. Liebe Christine,
    die Mauer ist toll geworden. So was mag ich auch gerne. WIr
    haben eine aus alten Ziegeln. Du bist auch immer am werkeln,
    das find ich super. Hab auch schon wieder "Baustellen" für
    nächstes Jahr. Bin schon auf Deine gespannt. Auch der Brunnen
    ist total schön.
    Glg Christiane

    AntwortenLöschen
  34. Da habt Ihr etwas richtig Tolles geschaffen. Vintage pur!
    LG
    KATRIN W.

    AntwortenLöschen
  35. Ach wie cool! Eine Ruinenmauer ist ein Element, das ich in meinem Garten auch gerne haben würde. Und deine sieht wirklich klasse aus, liebe Christine. Das habt ihr super hin bekommen!
    Und dein antiker Wandbrunnen hat so den perfekten Platz bekommen. Schöner gehts fast gar nicht mehr ...

    Liebe Grüße
    Hilda

    AntwortenLöschen
  36. Great post and beautiful pictures!
    I am following the blog :)

    http://myfashionsenseblog.blogspot.pt/

    AntwortenLöschen
  37. Liebe Christine,
    die Mauer ist eine sooo tolle Idee und genial umgesetzt! Ganz besonders gefällt mir tatsächlich das verrostete Fenster. Es gibt dem Ganzen seinen besonderen Charme - da hast Du recht. Wie schön wird es erst aussehen, wenn Deine Kletterrose das Mäuerchen beginnt einzunehmen? Traumhaft!
    Sei lieb gegrüßt von
    Regina

    AntwortenLöschen
  38. Da habt ihr ja was tolles geschaffen, vor allem das Fenster gefällt mir.
    LG
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  39. Das ist ja wirklich wunderschön geworden. Sieht richtig verzaubert aus! Das Fenster und der Pflanzbrunnen passen perfekt zusammen.
    Liebe Grüße
    Jasmin

    AntwortenLöschen
  40. Great pictures and very inspiring.
    Have got so many ideas we once again be out in the garden and enjoy the weather.
    Unfortunately, there is a long time for the summer.

    Nice day
    Charlotte

    AntwortenLöschen
  41. Danke für die lieben Worte ! LG Rosine

    AntwortenLöschen
  42. Ist das ein Träumchen liebe Christine. Und die Bilder tun so gut bei diesem tristen Wetter da draußen. Das Eisenfenster hätte ich auch so gelassen. Ist ein toller Kontrast.
    LG Grit

    AntwortenLöschen
  43. Richtig schön, liebe Christine.
    Deine tollen Bilder sprechen für sich und wenn ich könnte wie ich wollte, dann
    würde ich gerne noch öfter in englischen Gärten spazieren.
    Liebe Grüße, Diana

    AntwortenLöschen
  44. Die Mauer ist wunderschön und das tolle, rostige Fenster passt perfekt, liebe Christine. Dein Pflanzbrunnen macht sich da ganz prima und die Planzen scheinen sich ja auch wohl zu fühlen.
    Ich wünsche Dir ein wunderbares und gemütliches Wochenende!
    Herzliche Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  45. Liebe Christine, your garden is so wonderful, I'm in love with flowers :)

    AntwortenLöschen
  46. Liebe Christine,

    wunder wunderschön habt Ihr das gemacht!! Ein richtiger Blickfang ist das geworden. Das rostige Fenster passt perfekt dazu und sieht so sicher viel schöner aus ♥

    Viele liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  47. Alles klar! Wenn kein Platz für das neue Stück da ist, muss man es schaffen - lach!! Da hattest du eine grandiose Idee, die ihr ebenso grandios in die Tat umgesetzt habt. Ich bin ganz begeistert. Das Fenster ist echt das I-Tüpfelchen auf dem Ganzen. Ganz großartig schaut die Ruinen-Mauer aus! Ich bin jetzt schon gespannt, was du noch so alles für Ideen in deinem Kopf hast und freue mich auf weitere Posts! LG Martina

    AntwortenLöschen
  48. Das rostige Fenster würde ich auch nicht streichen....es verleiht der Mauer ein ganz besonderes Flair. Ich könnte mir das Eck auch gut als kleinen Sitzplatz vorstellen.
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  49. Liebe Christine,
    sehr schön ist die Mauer geworden. Du hast immer so tolle Ideen. Ich liebe das Fenster und deine Dekoideen sind sehr harmonisch die Bepflanzung, Wasserkrug und Fetthenne.
    Mann könnte meinen Schneewittchen kommt gleich um die Ecke.
    Herzliche Grüße
    Maria del CARMEN

    AntwortenLöschen
  50. Liebe Christine
    Wow.... sieht das schön aus! Das Fenster ist wirklich ein toller Hingucker und auch der Pflanzbrunnen sieht wunderschön aus.
    Einen glücklichen Wochenstart wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  51. Dein Blog ist wunderschön!!!! Hier muss ich mal ganz in Ruhe stöbern. Danke für deinen Besuch bei mir!

    Viele liebe Grüße, Tina

    AntwortenLöschen
  52. wow
    das Eckchen ist unheimlich schön geworden
    alles passt wunderbar zusammen
    habt ihr toll gemacht
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  53. Was für eine tolle Idee, das sieht wirklich wunderschön aus. Unsere Pergola muss nächstes Jahr erneuert werden, da wäre so eine Ecke(ein bisschen kleiner vielleicht) auch eine Möglichkeit. Danke für die Inspiration. Eine schöne Woche
    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  54. Oh very cute place darling!
    xx

    www.sakuranko.com

    AntwortenLöschen
  55. Everything looks so amazing, such a wonderful idea of decoration :-) Thank you for sharing:-)

    AntwortenLöschen
  56. Tolle Idee sich ein Eckchen zu bauen...,ist wunderschön geworden...
    Das rostige Fenster gefällt mir so wie es ist.
    Wünsche dir einen schönen Tag
    LG Silvana

    AntwortenLöschen
  57. Einfach nur WUNDERSCHÖN!!!
    Hachzzzzzzzzzzzzzzz....
    Liebe Grüße sende ich zu dir,
    Britta

    AntwortenLöschen
  58. OMG it's everything sooo cute and cozy! *-*
    xoxo
    www.milleunrossetto.blogspot.it

    AntwortenLöschen