Mein wildromantischer Garten


Heute möchte ich euch auf einen kleinen Spaziergang in meinen wildromantischen Garten mitnehmen. Monotone, klar strukturierte Blumenbeete gibt es in meinem Garten nicht zu finden, dafür wiesenartige, locker angeordnete Bepflanzungen mit Stauden, die sich größtenteils durch Aussaat selber vermehren und dadurch dem Garten ein natürliches Aussehen verleihen. Sollte sich jedoch eine Staude zu sehr in den Vordergrund drängen und andere Pflanzen überwuchern, wird sie von mir natürlich sachte in ihre Schranken zurückgewiesen. Ansonsten jedoch lass ich der Natur in meinem Garten viel Freiraum.


Diese gelben Rosen, namens Graham Thomas, sind schon über zehn Jahre alt und blühen jedes Jahr sehr üppig, obwohl sie keinerlei Düngemittel erhalten. Gegen Läuse und Pilzerkrankungen ist diese Sorte nahezu immun. Besonders an Schönwettertagen verströmt diese gelbe Schönheit einen herrlich süßlichen Duft.

Außer diesen Rosen und dem Frauenmantel gibt es in meinem Garten keine gelb blühenden Stauden. Was die Farben anbelangt, verfolge ich doch eher ein festes Konzept. Violett, Rosa und Weiß geben den Hauptton an.


Einjährige Pflanzen, wie diese weißen Edelgeranien, blühen unermüdlich bis zum ersten Frost. Auch wenn der Garten zwischendurch eine Blühpause einlegt, sorgen diese Pflanzen, die ich meist in Schalen, Töpfe oder Kisten pflanze, für blühende Akzente.



Besonders schön finde ich die Kombination von weißen und rosafarbenen Pflanzen. Die kleinen Blüten des Elfensporns wachsen zu dichten Kissen heran und sind ab einer gewissen Größe leicht überhängend.


Farblich abgestimmt auf meine einjährigen Kübelpflanzen habe ich aus ein paar alten Holzlatten zwei weiße Blumenkästen gezimmert.




Eine dieser Blumenkisten schmückt nun unseren Hauseingang. Bepflanzt habe ich sie mit rosafarbenen Geranien und der weißen Schneeflockenblume Sudera Cordata. Diese pflegeleichte und blühfreudige Sorte ist auch in lila oder rosa blühend erhältlich.


Ganz in Weiß erstrahlt das Blumenkistchen am Küchenfenster neben dem Hauseingang. Weiße Blumen mag ich besonders gerne. Sie erhellen den Garten und bringen die Farben der anderen Pflanzen erst so richtig zum Leuchten.

Auch in meiner Blumenkiste am Stallfenster leuchten rosafarbene Geranien. Auf Grund des heuer doch recht lang anhaltenden schlechten Wetters, blüht die Geranie leider noch nicht ganz so üppig, wie sie sollte. Geranien sollte man regelmäßig düngen. Ich verwende dazu am liebsten Hornspäne und ab und zu gibt es einen Schluck Brennnesseljauche, die ich selber ansetze.

Dieses zurzeit noch zaghaft blühende Geranienpflänzchen stammt noch vom letzten Jahr. Geranien lassen sich sehr leicht und problemlos überwintern. Im Herbst einfach die Pflanze zurückschneiden, das welke Laub entfernen und in einen kühlen, dunklen Keller stellen. Im zeitigen Frühjahr topfe ich die Pflanzen um und stelle sie zum Vorziehen ans Fenster. Ich hoffe, die Überwinterung gelingt mir mit den Edelgeranien genauso gut. 


Üppig vermehr hat sich auch der Frauenmantel um unseren kleinen Teich herum. Der Frauenmantel, eigentlich eine Heilpflanze mit einer ungeheuren universellen Heilkraft, eignet sich hervorragend zum "Verwildern". Er wächst und vermehrt sich sehr rasch. Gleich nach der Blüte schneide ich ihn bodennah ab, sodass schon kurz darauf wieder grüne Blätter austreiben.


Wiesenstorchschnabel und Hortensie fühlen sich am Teichrand ebenfalls sehr wohl.

Wie ein grüner Teppich hat sich die Wasserlinse im Teich ausgebreitet. Wasserlinsen sorgen dafür, dass das Wasser ohne jeglichen Zusatz und Filteranlage glasklar ist. Von Zeit zu Zeit müssen jedoch einige dieser kleinen Schwimmpflänzchen ausgelichtet werden, da sonst Sauerstoff- und Lichtmangel im Teich herrscht.


Eine meiner Lieblingspflanzen - der weiße Fingerhut.


Ein Neuzugang in meinem Garten ist diese Ziererdbeere. Von April bis August zieren wunderschöne, rosafarbene Blüten diese Pflanze. Die Früchte schmecken außerordentlich süß und intensiv. Zudem sind sie sehr kalorienarm.

Auch entlang der Stallwand haben sich meine Stauden schon prächtig vermehrt. Ungebremst breitet sich der Wilde Wein aus und erobert die gesamte Fläche unseres Stallgebäudes bis hinauf zum Dach.



Unsere neu angesäte Schmetterlings- und Nützlingswiese blüht in allen Farben. Zauberhafte, filigrane Blumen blühen auf diesem Wiesenstreifen und bieten zahlreichen Insekten wie Bienen, Hummeln, Schmetterlingen und Marienkäfern einen wichtigen Lebensraum.



Es ist eine wahre Freude die Insekten dabei zu beobachten, wie sie emsig von Blüte zu Blüte fliegen und Nektar sammeln. Für mich ist mein Garten mehr als nur ein schönes Hobby. Mein Ziel ist es, in meinem Garten einen naturnahen Lebensraum zu schaffen, in dem sich eine möglichst große Artenvielfalt an Tieren niederlässt und wohlfühlt.

Ich wünsche euch allen ein wunderschönes Wochenende.
Herzliche Grüße und danke für eure lieben Worte,





Kommentare

  1. Herrlich - wahrlich ein Garten zum Träumen und soooooo schöne Blumen. Ganz wunderbar. ♥

    Liebe Grüße,
    Pamy

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Christine,
    deinen Garten finde ich sehr schön. Besonders gefallen mir die Blumen der "Schmetterlingswiese". Seit einiger Zeit versuche ich ebenfalls Pflanzen in meinem Garten anzusiedeln, die attraktiv für Bienen und Schmetterlinge sind.
    Viele liebe Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Christine,
    was für ein wunderschöner Garten. Auch ich mag naturgelassenen Garten mit vielen verschiedenen Tieren. Dir fehlt noch eine weisse Phlox, die gerade bei mir blüht und herrlich duftet.
    Liebe Grüße ... Dorothea :-)

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Christine !
    Dein Garten ist ein Traum ! Ich mag naturnahe Gärten auch lieber als die akkurat geschnittenen und durchgeplanten. Deine Fotos sind alle sehr schön, am besten gefällt mir aber der weiße Fingerhut.
    Alles Liebe
    Karen

    AntwortenLöschen
  5. ...wunderschön, ich mag solche Gärten!!
    LG Christiane

    AntwortenLöschen
  6. Da hast einen wirklich zauberhaften, ja schon fast märchenhaft schönen Garten. Darin fühlen sich Menschen und Tiere gleichermaßen wohl. Deine Farbwahl finde ich grandios. Gefällt mir ausgesprochen gut - sie ist so zart und fein. - Danke, dass du uns mitgenommen hast in dein grünes Reich! LG Martina

    AntwortenLöschen
  7. Genauso halte ich es auch liebe Christine,
    gerade letztens hat unser Opa gemeint: " was wir doch alles für die Insekten tun" Und Recht hat er.
    Das ist uns sehr wichtig, und deshalb dürfen sich in meinem Garten auch die Blumen selbst vermehren und auch mal Unkraut stehen bleiben. Ein oder zwei gelbe Blumen hab ich schon aber ich mag auch eher rosa, lila und weiß.
    GVLG aus der Pfalz
    Christine

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Christine!
    Unser Garten ist auch schon auf Grund der geologischen Verhältnisse nicht sooo ordentlich und eher naturnah. Je älter ich werde, desto mehr kommt mir dieses Konzept entgegen ;)
    Dein Garten ist traumhaft....bei uns hats in der letzten Zeit seeehr viel geregnet und es ist herbstlich kalt. Dementsprechend siehts auch im Garten aus.
    Danke fürs Zeigen der tollen Bilder. (ich mag übrigens gelbe Pflanzen auch nur im Frühling :)).
    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Christine,
    wild und romantisch, ja, das ist Dein traumhaft schöner Garten! So finde ich Gärten auch am schönsten ;O)
    Danke für die wunderschönen Bilder!
    Hab ein zauberhaftes Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  10. liebe Christine,
    was für ein herrlicher Post - wenn schon das Wetter im Moment nicht so rosig ist bei uns in Österreich, sind es wenigstens deine Bilder die einen in Sommerstimmung bringen :)
    Ein wirklich traumhaft schöner Garten, bei dem man richtig merkt wie viel Liebe, Zeit, Detail und Freude darin steckt :)
    danke, dass du ihn mit uns geteilt hast :)
    hab ein schönes Wochenende. <3 Martina

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Christine,ein wunderschöner Garten der voll Überraschungen ist.Wie schaffst du es so einen schönen Garten zu betreuen bei deiner vielen Arbeit?
    Solche Gärten sind doch viel interessanter als die wo alles an seinem Platz sein muss.Wunderschön,ich hoffe du hast ab und zu mal die Zeit dein Paradies zu genießen..
    L.G.Edith.

    AntwortenLöschen
  12. Ach, wie schön!!! Dein Gartenn ist wirklich ein Blickfang!!!!
    Viele Grüße von Margit

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Christine,

    ich glaube dein Ziel hast Du schon lange erreicht! Wenn sich die Tiere in deinem tollen Garten nicht wohl fühlen dann weiß ich es auch nicht...
    Auch wenn Du sagst, du lässt vieles einfach wild blühen und sich vermehren sieht das doch alles sehr ordentlich und gepflegt aus - ich möchte gar nicht wissen wieviel Arbeit und Liebe darin steckt.
    Besonders schön finde ich auch deinen Teich, die Bilder davon sehen aus wie Postkartenmotive.

    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende und Entspannung in deinem tollen Garten.

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Chrstine,
    dein Garten ist wirklich wunderbar wildromantisch und sieht dennoch sehr gepflegt uas! Was die Farben der Stauden anbelangt geht's bei mir so ähnlich zu wie bei dir, fast alle meine Pflanzen sind weiß, rosa, lila oder blau ... aber ein paar "Ausreisser" gibt es auch hier: Taglilien in verschiedenen Orange- und Rottönen, gelb blühendes Heiligenkraut und natürlich ebenfalls Frauenmantel. Und heuer habe ich sogar erstmals seit Jahren wieder bunt-gemischte Topfpflanzen gekauft, mir war einfach nach mehr Farbe im Garten ;o)) Leider ist es mir noch nie gelungen, Geranien durch den Winter zu bringen - sie mögen unseren Keller offenbar nicht ;o)) Und heuer habe ich gar keine...
    Dein natürlicher Garten und deine selbstgemachten Pflanzkisten und Accessoires lassen mich natürlich auch wieder daran denken, dass ich gerade wieder meine Verlinkungsaktion ANL laufen habe. Würde mich sehr freuen, wenn du Lust hast, hier wieder mit dabei zu sein.
    Ganz herzliche rostrosige Grüße,
    Traude
    http://rostrose.blogspot.co.at/2016/07/a-new-life-7-diy-rockverlangerung-und.html

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Christine,
    Dein Garten ist wunderschön. So viele tolle Blumen blühen bei Dir.
    Dabei wohnst Du doch so weit oben auf dem Berg, oder?
    Deine Geranien sind klasse. Meine blüht auch nach dem Überwintern ganz prächtig.
    Dir nun ein schönes Sommerwochenende, ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Christine,
    das sind allesamt wunderschöne Fotos von einem tollen Garten. Alles grünt und blüht so schön. Herrlich!
    Viele Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  17. liebe Christine,
    einen wunderschönen Garten hast Du, einfach ein Traum! Rosa und weiß gibt es bei mir in diesem Jahr auch verstärkt.
    Es war ein wunderbarer Rundgang durch Deinen Garten!
    liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Gerti

    AntwortenLöschen
  18. Ein Traum von einem Garten, liebe Christine!
    Das glaube ich gern, dass du und vor allem die Natur sich darin pudelwohl fühlen.
    Dein Farbkonzept mag ich sehr, Weiß und Rosa ist ein sehr ansprechende Kombination.
    Hab vielen Dank für diesen wunderbaren Spaziergang!

    Ein schönes Wochenende wünsche ich dir ... liebe Grüße, Frauke

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Christine,
    ganz zauberhaft sieht dein Garten aus. Einige Pflänzchen davon sind auch bei uns zu Hause. Sogar ein Stück Schmetterlingswiese ist im Blumenkasten zu finden und ich freue mich immer wenn es dort drin ordentlich brummselt. Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  20. Um diesen Garten beneide ich dich! einfach wunderschön
    GLG
    Elma

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Christine,
    was für ein Traumgarten so viele wunderschöne Pflanzen und Plätze und die Lage der Ausblick so genial, wirklich ein Traum.
    Herzlichst Tatjana

    AntwortenLöschen
  22. Sind das wunderschöne Bilder, liebe Christine,
    das ist eine Freude, sie anzusehen.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Christine
    ein wunderschöner Rundgang durch deinen romantischen,blütenreichen Garten.
    Deine Blumen bedanken sich bei dir mit einer Pracht,die wunderschön anzusehen ist.
    Jede kleinste Ecke wurde liebevoll mit deinen selbstgebauten Blumenkisterl verschönert. Nicht nur die Insekten zieht es auf eure Naturwiese, auch ich würde mich sehr wohlfühlen bei dir.
    Schicke dir ganz herzliche Grüße in die Berge,
    Manuela

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Christine,

    ein wirklich wunderschöner Garten. So sollte Garten sein.
    Einfach traumhaft.

    LG Tina

    AntwortenLöschen
  25. Es blüht wunderschön bei euch und auch von eurem neuen Hoftor bin ich ganz begeistert.
    Meine Geranien habe ich übrigens schon im dritten Sommer. Ich hatte sie mal beim Discounter geschenkt bekommen, weil sie schon fast hinüber waren. Jedes Jahr werden sie nun immer schöner , jeden Falls schönere hatte ich eigentlich nie.
    GlG Christina

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Christine!
    Dein Garten ist ein Traum und auch deine Kübel und Kästen sind wunderschön bepflanzt. Rosa und weiß sind auch meine Lieblingsfarben im Garten. Danke für den schönen Rundgang.
    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  27. Hallo Christine,
    du hast einen wunderschönen Garten!
    Danke das du ihn uns gezeigt hast.
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  28. Swooning Christine. Your garden is beautiful.
    Kris

    AntwortenLöschen
  29. Hallo liebe Christine ,, tu jardín es una belleza , yo adoro la llegada del verano con todas esas bellas flores ,, que tengas un buen domingo

    AntwortenLöschen
  30. Liebe Christine, vielen Dank für den Besuch auf meinem Blog. Deine Bilder sind wieder einmal so herrlich!! Mein Garten hat leider schon länger eine Blühpause eingelegt. Es liegt wohl an den zahlreichen Unwettern und dem vielen Regen.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  31. Wunderwunderschön und erholsam war der Spaziergang durch Deinen Garten. Ich mag Deine Geranientöpfe. Ich habe mich heuer wirklich sehr zurückgehalten, was die Topfbepflanzung anbelangt. Das ändere ich nach Deinem Post wohl wieder. LG und einen schönen Sonntag wünsch ich Dir, SAbine

    AntwortenLöschen
  32. Liebe Christine,
    dein Garten ist wunderschön. Ich mag es sehr, wenn es so schön üppig natürlich wächst und blüht. Dazu ein paar passende Accessoires, Kaffe und Kuchen.... Was braucht man schon mehr....
    Ganz liebe Grüße zu dir.
    Birthe

    AntwortenLöschen
  33. Liebe Christine,
    wow, was für ein zauberhafter Garten. Es ist wirklich wunderschön bei dir und allse ist so liebevoll und hübsch dekoriert.
    Der Gartenspaziergang hat mir großen Spaß gemacht.
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  34. Wow, Christine! Beautiful photos! Wonderful photography! :)

    AntwortenLöschen
  35. Liebe Christine,
    was für ein toller Spaziergang durch deinen Garten...da blüht es wirklich sehr üppig in jeder Ecke. Bei uns sehen leider diesen Sommer viele Blüten vom vielen Regen sehr mitgenommen aus, dafür sprießt das Grün umso mehr.

    Wünsche dir eine schöne Sommerzeit
    liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  36. Euer Garten ist wirklich traumhaft schön!
    Die Kombination aus Geranien und Schneeflockenblume mag ich auch am liebsten, die hab ich jedes Jahr am Küchenfenster im Kasten hängen.
    Diesen Winter hab ich zum ersten Mal versucht eine Geranie zu uberwintern. Ich hatte null Ahnung, aber es hat sehr gut geklappt.
    Die Geranie sieht spitze aus und ist mit ihrer kräftigen Farbe der farbkleks am Eingan.
    Hab eine gute Woche! LG Angela

    AntwortenLöschen
  37. Liebe Christine,
    wie gerne würde ich einmal in echt durch deinen Garten schlendern. So schön und liebevoll sind die Pflanzen zusammen gestellt. Ach ja, das gefällt mir so sehr :-)
    Ich wünsche dir einen guten Start in die neue Woche!
    Ganz liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  38. Liebe Christine, Du hast einen wundervoll - wild - blühenden Garten ;) Frauenmantel liebe ich auch sehr - sieht geheimnisvoll schön aus und ist sehr heilkräftig. Geranien überwintere ich genauso wie Du - und dieses Jahr kommen sie nicht so richtig ins Blühen - ist einfach oft zu kühl und regnerisch (und gern auch mal stürmisch ;(
    Liebste Grüße
    Kathrin

    AntwortenLöschen
  39. Ein Traum von einem Garten. Danke für diesen wunderbaren Rundgang.
    LG
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  40. l absolutely loved seeing your beautiful Summer garden, the yellow rose is especially lovely. How exciting to have waterlilies flowering in your water garden. Loved the timber ladder against the tree, perfect for tree climbing and sight seeing:-) Your birdhouse and pots of colour look wonderful.

    AntwortenLöschen
  41. Ich finde es total schön, wenn man in Gärten sieht, dass der Natur auch ein bisschen feien Lauf gelassen wird. Wilde Gärten sind einfach toll! Ich bin kein so großer Fan von englischem Rasen und ganz geordneter Gartenplanung ohne Raum für Freiheiten.

    AntwortenLöschen
  42. Liebe Christiane,
    oh Mann, ist Dein Garten schön. Wunderbar. Ich dünge übrigens
    auch mit Hornspänen. Ist toll und funktioniert einfach. Einen weißen Fingerhut hätte ich auch noch gerne, so einen muss ich mir unbedingt noch zulegen.
    Glg Christiane

    AntwortenLöschen
  43. Liebe Christine
    Dein Garten ist ein wahrer Traum. So schön! Danke für die tollen Eindrücke.
    Einen sonnigen Tag wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  44. Liebe Christine,
    was für ein wunderbarer Gartentraum....
    Es tut mir leid, dass ich erst so spät vorbei komme, ich konnte einfach nicht mehr alles schaffen!!
    Aber nun bin ich hier und genieße bei dir von ganzem Herzen!
    Wie schön du es hast und wie toll dieser Post!
    Hab lieben Dank dafür!
    Heute besuche ich dich mit meinen Tieren,
    wir grüßen dich und wünschen dir alles Gute,
    Monika* mit den Tieren

    AntwortenLöschen
  45. Super schöne Bilder aus deinem Garten, deine Blumen ein Traum.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  46. Romantisch, in der Tat!
    Da sehe ich viele Pflanzen in deinem Garten, die ich ebenfalls liebe. Und deine Kombinationen sind sehr gelungen.
    Seit vielen Jahren bin ich auch ein Fan der klassisch englischen kühleren Farben im Garten, doch mittlerweile merke ich, wie gelb (seit ein paar Jahren) immer mehr in meine Gestaltung einfließt. Besonders mit weißen Blüten und silbernen Blattpflanzen sieht gelb einfach sensationell aus ...
    Irgendwann möchte ich ein Beet bepflanzen mit diesen Farben.

    Danke für die herrlichen Bilder, die so richtig gute Stimmung machen, liebe Christine!

    Liebe Grüße
    Hilda

    AntwortenLöschen