DIY- gepresste Blumen auf handgeschöpftem Papier


Jetzt im Sommer verwandeln sich unsere Bergwiesen in ein buntes Blütenmeer. Gelb leuchtender Hahnenfuß, rosafarbene Kuckucks-Lichtnelke, dunkel-violetter Wald-Storchschnabel und noch viele andere Wiesenpflanzen locken mit ihrem süßlichen Duft und ihrer kräftigen Farbe vielerlei Insekten an und bieten Lebensraum für allerlei Tiere. Auch ich erfreue mich jedes Jahr immer wieder auf diesen bezaubernden Anblick, den diese farbenfrohen Wiesen bieten. Mit meinem heutigen DIY habe ich mir ein Stück dieser herrlichen Wiese mit ins Haus genommen und sozusagen konserviert.


Wenn bereits all die Blumen auf den Wiesen verblüht und abgemäht sind, erfreuen mich meine gepressten Blumen noch lange Zeit und erinnern mich an all die wunderschönen Sommertage.

Die Anleitung und weitere Bilder zu diesem sommerlichen Blumen - DIY findet ihr HIER auf meinem Gastbeitrag im Fenstermode-Magazin.



Ich wünsche euch viel Spaß mit diesem DIY und bedanke mich für euren Besuch.

Liebe Grüße und noch eine wunderschöne Woche wünscht euch,


  • verlinkt bei Traudes Aktion: ANL











Kommentare

  1. Hallo liebe Christine,
    eine sehr schöne Idee mit den gepreßten Blumen; so hat man wirklich den Sommer noch eine lange Zeit im Haus. Sieht toll aus wie Du die Blumen-Deko am Fenster plaziert hast.
    Ich wünsche Dir eine gute Zeit.
    Ganz ♥liche Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Christine!
    Das sieht ja bezaubernd aus!!!!
    Da muß ich doch gleich mal nachschaun ;)
    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Das haben wir immer als Kinder gemacht, war immer soo schön. Schade eigentlich das man soviele schöne Dinge vergißt.
    Eine gute Idee mal wieder " alte " Sachen hervorzukramen .
    Herzliche Sommergrüße schickt dir Christine aus der Pfalz

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Christine,
      als Kind habe ich auch jeden Sommer Blumen gepresst. Oft habe ich sie dann in den Büchern vergessen und sie kamen dann irgendwann wieder zum Vorschein :). Ich schicke dir auch wunderschöne Sommergrüße!

      Löschen
  4. Vor Jahren habe ich viele Blumen gepresst. Jetzt hast du mich schön erinnert. Vielleicht mache ich das nochmal.
    LG
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Christine,

    die sehen wunderschön aus und die kann ich mir auch gut in einem Bilderrahmen an der Wand vorstellen.
    Ich hätte nicht gedacht, dass sie nach dem pressen noch so toll aussehen und die Farben so intensiv strahlen.

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Christine,
    wunderschön sieht deine Fensterdekoration aus. So kannst du dich noch sehr lange an den Blümchen erfreuen. Eingerahmt sehen sie bestimmt auch schön aus.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Christine,
    Das ist ein ganz tolles Tutorial. So kann man sich den Sommer "konservieren" und mit in den Herbst und Winter nehmen und hat immer ein Stück Sommer in der Wohnung.
    Vielen Dank für den Link zur Anleitung.
    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  8. liebe Christine,
    eine schöne Idee - dann hast Du wirklich im Winter die herrlichen Blumen im Haus! So schön dekoriert an Deinem Fenster. Mal schauen, bei mir gibt es Bücher, da sind immer gepresste Blumen und Gräser drin!
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  9. Huhu Christine!
    Das ist ja eine richtig tolle Idee. Sieht echt klasse aus und die Fotos sind auch sehr schön geworden! Alle Daumen hoch!
    Liebe Grüße, deine Petra

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Christine,
    das sind wunderbare Blumenkarten! ach, das erinnernt mich an früher, da hatte icha cuh eine Pflanzenpresse und hab alle möglichen Blüten und Blätter gepreßt :O)
    Herrlich hast Du so den SOmmer eingefangen!
    Hab einen wunderschönen und glücklichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  11. Was für eine wundervolle Deko und Umsetzung.
    Ich bin begeistert!

    Ganz liebe Grüße
    Ines

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Christine,

    eine wirklich schöne Idee.

    Liebe Grüsse

    Tina

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Christine,
    was für eine wundervolle und schöne Idee. Wir haben, das früher, als Kinder mit meiner Mutter immer gemacht. Die "Blütenblätter" haben wir auch zuerst aufgehängt und dann in einem Buch gesammelt. Danke für diesen schönen Post.
    Herzliche Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
  14. I used to dry flowers as a child but they never looks as pretty as yours :-) I'll have to try again.
    Amalia
    xo

    AntwortenLöschen
  15. Zauberhaft, liebe Christine! Wunderbar zart - Landidylle pur!! Wir haben diesen Sommer noch gar keine Blüten gesammelt und gepresst. Das müssen wir unbedingt nachholen ;)) Danke für die feine Erinnerung. Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  16. Das sieht zauberhaft aus. Wir haben früher meist Blätter gepresst, immer ein Sommerblatt neben ein Herbstblatt aufgeklebt. Wiesenblumen auf Büttenpapier, das muss ich mir merken! LG in die schöne Bergwelt!

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Christine,
    das ist wirklich eine wundervolle Variante,
    sich die Sommerwiese zu konservieren.
    So schön.
    Wirst du das rahmen für die Wand?
    Ja, da hab ich jetzt auch Lust auf einen Wiesenspaziergang.
    Ganz lieb, Jana

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Christine,
    das sieht aber seeeeeeehr schön aus!!
    Wiesenblumen auf Büttenpapier - das finde ich eine tolle Idee.
    Werde ich mir auf alle Fälle merken, denn ein kleines Geschenk brauche ich ziemlich oft ...!
    Liebe Grüße an Dich, ich wünsche Dir eine schöne Zeit.
    ANi

    AntwortenLöschen
  19. Das ist wunderwunderschön!
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  20. Das sieht sehr schön aus und erinnert mich sehr an die Herstellung des Herbars meines Sohnes.
    LG
    KATRIN W.

    AntwortenLöschen
  21. Was für eine schöne Idee! Blumen zu trocknen hat mich immer schon fasziniert... und wenn man dann noch was hübsche draus macht ist es doppelt toll!

    AntwortenLöschen
  22. Wie schön ist DAS denn??? Als Kind hab ich manchmal Kleeblätter gepresst - dann, wenn ich vierblättrige gefunden hab. Aber richtige Blumen hab ich noch nie gepresst. Das könnte sich jetzt allerdings ändern! :-) Vielen Dank für diesen Tipp! LG Martina

    AntwortenLöschen
  23. So eine wunderschöne Idee! Jetzt weiß ich, was ich das nächste Mal von einem Spaziergang mitnehme :-)

    Liebe Grüße, Daniela

    AntwortenLöschen
  24. Wie wunderschön das aussieht!!! Auf so edlem Papier noch besonders!!!
    Früher habe ich auch einmal Blätter und Blumen gepresst...
    Deswegen kann ich gut nachfühlen, welche Freude du vermutlich hattest, als du das Ergebnis sahst und in der Hand halten konntest!
    Herzensgrüße für dich von mir,
    Monika*

    AntwortenLöschen
  25. Oh. Das sieht sehr schön aus.
    Mir gefällt es besonders, wenn man etwas für später konservieren kann, wie zb Obst als Marmelade oder Blumen pressen zum basteln usw.
    Ich hab erst gestern auch was tolles mit gepressten Blumen gemacht.
    Darüber schreib ich morgen noch : )
    Es sieht wirklich zauberhaft aus.
    Schönes Wochenende ★ Angela

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Christine,
    blühende Erinnerungen. Ja, da kommt mir mein Poesiealbum ins Gedächnis.
    Ein Sprüchlein und ein paar gepresste Blümelein für liebe Freunde.
    Deine sind besonders schön geworden auf dem Büttenpapier. So farbenintensiv strahlen sie vom deiner Fensterleine.
    Jedenfalls hast du mich angeregt wieder Blüten zu pressen. Auch eine tolle Sache für die Kinder.Vielleicht werden Grußkarten daraus,den Poesiealben habe ich schon lange keine mehr gesehen.
    Schade eigentlich.
    Ein feines Wochenende und alles Liebe,
    Manuela

    AntwortenLöschen
  27. Hallo Christine,
    habe das letzte mal vor Jahten Blüten gepresst. Tolle Idee die Blüten mit Büttenpapier zu kombinieren... Sieht auch super toll aus. Übrigens auch deine Bilder.
    Dankeschön für die Anregung, und Morgen werde ich sammeln gehen (wenn es nicht regnet)
    Liebe Grüße
    Silvana

    AntwortenLöschen
  28. Hallo Christine,
    gepresste Blumen kenne ich noch aus meiner Kindheit.
    Durch das feine Papier werden die gepressten Blüten sehr aufgewertet und sehen besonders hübsch aus. Auch die Idee, die einzelnen Blätter vor dem Fenster aufzuhängen gefällt mir sehr.
    Viele Grüße,
    Anette

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Christine,
    Du hast gerade Kindheitserinnerungen geweckt ...
    Früher habe ich gerne Blumen gepresst und oft in Büchern vergessen ;-)
    Deine Fensterdeko finde ich sehr hübsch.
    Herzliche Grüße an Dich,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  30. Liebe Christine,

    deine Deko ist wunderschön! Du glaubst nicht wie lange ich mit schon eine Blumenpresse bauen will. Jetzt muss ich es wirklich mal in Angriff nehmen. Das kommt jetzt auf meine To do Liste.

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  31. das sieht wunderschön aus
    ja.. Erinnerungen an die Kindheit ;)

    liebe Grüße Rosi

    AntwortenLöschen
  32. Ich hatte schon lange so eine Idee, wusste aber nicht wie ich das anstellen soll. Jetzt habe ich aber eine gute Anleitung gefunden.
    Danke Dir.

    AntwortenLöschen
  33. Liebe Christine
    Eine tolle Idee! Die Blumenkarten sehen wunderschön aus.
    Herzlichst Yvonne

    AntwortenLöschen
  34. Das sieht super schön aus, liebe Christine! Ich mag Wildblumen sehr gerne und zum Glück haben wir auch welche direkt vor der Tür.
    Herzliche Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  35. Liebe Christine,

    danke für deine ANL-Verlinkungen!!! Ja, diese Blumen-„Fenstergirlande“ passt wirklich prima, sieht toll aus – und auch bei mir werden Kindheitserinnerungen wach, denn ich habe seinerzeit ebenfalls ständig Blumen gepresst. Jetzt mache ich das nur noch selten, eher mit Herbstblättern, aber so hübsche Naturbilder auf handgeschöpftem Papier wie deine lassen mich drüber nachdenken, ob ich nicht auch mal wieder Blumen pressen sollte…

    Herzliche rostrosige Sommergrüße, Traude

    AntwortenLöschen
  36. Hi dear Cristine ,, que bonitas esas guirnaldas con flores , adore como se ven en es ventana

    AntwortenLöschen
  37. Oh, liebe Christine, die sehen ja herzallerliebst aus *-*
    Ich muss zugeben, ich habe weder als Kind noch als Erwachsene jemals Blumen gepresst – aber ich denke es wird mal allerhöchste Zeit, hihi :D

    Alles Liebe und mach dir eine schöne Woche,
    deine Rosy ♥

    AntwortenLöschen
  38. Liebe Christine,
    hach - Blumen pressen - das erinnert mich an frühere Tage. Das hab ich als Kind und später auch nochmals als junge Erwachsene so gerne gemacht.
    Wunderschön sind deine Fensterbilder. Da bekomme ich fast wieder Lust drauf es auch mal wieder zu versuchen (wo hab ich nur meine alte selbstgebaute Pflanzenpresse hin geräumt ...)

    Liebe Grüße
    Hilda

    AntwortenLöschen
  39. Great post! Have a lovely Day! 💛💛💛

    AntwortenLöschen