DIY EISLICHTER - frostige Schönheiten


Hallo meine Lieben,

der Winter ist zurück und mit ihm auch die frostigen Temperaturen. Natürlich habe ich diese winterlichen Temperaturen gleich genutzt und ein paar Eislichter für Balkon und Garten gezaubert, bevor das nächste Tauwetter wieder einsetzt. Solche Eislichter sind schnell und einfach zu machen und sollte es draußen zu warm sein, könnt ihr sie auch im Gefrierschrank herstellen.


Zum Verzieren dieser frostigen Eis-Schönheiten könnt ihr Blüten, Samen, Früchte, Zweige u.v.m. verwenden.
Meine frostempfindlichen Blumenstöcke überwintere ich im Keller. Die Geranien tragen immer noch einzelne Blüten. Ein paar Blüten habe ich abgezupft und für dieses Eislicht verwendet.





Beim Arrangieren der Blüten oder Zweige könnt ihr ruhig einen Teil über das Eis hervorstehen lassen. Das schaut sehr dekorativ und natürlich aus.

 DIY- Anleitung Eislichter



Für die Herstellung der Eislichter benötigt ihr :

  • zwei unterschiedlich große Gefäße
  • Sand/Kies
  • Wasser
  • Blumen und andere Naturmaterialien
  • Teelichter




Und so werden die Eislichter gemacht:

  •  Zuerst befüllt ihr das große Gefäß mit so viel Wasser, dass der Boden gut bedeckt ist und stellt es auf den Balkon oder in den Garten. Sobald das Wasser richtig durchgefroren ist, stellt ihr ein zweites Gefäß auf den gefrorenen Boden. Damit das Gefäß nicht aufschwimmt, solltet ihr es mit Sand oder Kies beschweren.


  • Mit Blüten, Früchten, Gräsern und anderen Dingen aus eurem Garten  könnt ihr nun die Eislichter verzieren.



Neben Geranienblüten  habe ich mit Hagebutte, Fetthenne, Weizen und Blüten des Milchsterns meine Eislichter hübsch dekoriert.



  •  Jetzt kommen die Eislichter nochmals nach draußen oder in die Gefriertruhe, bis das Wasser komplett durchgefroren ist.


Nicht nur Eislichter, sondern auch Eiskugeln lassen sich ganz einfach zaubern. Dazu benötigt ihr Luftballons, die ihr mit Wasser befüllt. Damit die Kugeln auch richtig rund werden und am Boden nicht abgeflacht sind, könnt ihr sie in den weichen Schnee legen. Wenn das Wasser komplett durchgefroren ist, schneidet ihr die Luftballons auf. Natürlich könnt ihr auch Halbkugeln aus Kunststoff verwenden. Dazu müsst ihr in eine der Halbkugel mit Hilfe einer heißen Nadel ein Loch stechen. Anschließend die Kugeln mit Naturmaterialien bestücken, beide Hälften zusammensetzen und mit Kitt abdichten. Zum Schluss das ganze mit Wasser füllen
( nicht ganz voll, da sich Wasser im gefrorenen Zustand ausdehnt).

Für die rosafarbene Eiskugel habe ich ein wenig Himbeersirup ins Wasser gegeben. Ihr könnt auch mit Lebensmittelfarben die Kugeln und Eislichter beliebig einfärben.


Besonders im Dunkeln zaubern diese Eislichter ein stimmungsvolles Licht. Nun hoffe, ich dass es doch noch einige Zeit kalt bleibt und meine Eiskunstwerke nicht dahinschmelzen. Zur Not gebe ich sie in meinen Gefrierschrank, groß genug ist er ja. Bei der nächsten Kältewelle hol ich sie dann wieder heraus und dekoriere erneut meinen Balkon damit. 


Nun wünsche ich euch ein wunderschönes, erholsames Wochenende.


Danke für eure lieben Kommentare und bis bald,


Kommentare

  1. Oh mein Gott, das sieht wunderschön aus. Bin hellauf begeistert.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Christine,
    das sieht so romantisch aus. Ich danke Dir für Deine tolle Anleitung.
    Liebe Grüße und Dir noch einen schönen Sonntag Mary

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Christine !
    Deine Eiskunstwerke sind traumhaft schön ! Danke für die Anleitung ! Bei uns ist es momentan leider nicht kalt genug dafür, aber was nicht ist, kann ja noch werden.
    Alles Liebe, schönen Sonntag
    Karen

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Christine!
    Ein ganz wunderschöne Idee! Danke!
    Liebe Grüße,
    Doro

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Christine!
    Ein ganz wunderschöne Idee! Danke!
    Liebe Grüße,
    Doro

    AntwortenLöschen
  6. So schön sieht das aus. Leider ist hier null Winter. Nicht mal minusgrade.

    AntwortenLöschen
  7. Traumhaft schön sehen sie aus. Eine tolle Idee, die sich auch mit Kindern prima umsetzen lässt! Allerdings herrschen im Moment nicht die richtigen Temperaturen dafür - aber der Winter macht wohl nur eine kleine Pause und kommt bald zurück. Dann werde ich diese Lichter in jedem Fall auch 'zaubern'. Wunderschön!!!! LG Martina

    AntwortenLöschen
  8. Oh, sehen die aber hübsch aus! Schade, das sie auch vergänglich sind. LG Kirsten

    AntwortenLöschen
  9. Ho dejar friend , que bonitas esas velas llenas de flores , un gran diy ,, espero que tenga un bendecido domingo
    Cariños

    AntwortenLöschen
  10. Das sieht so toll aus liebe Christine. Bei uns in der Pfalz ist es ja momentan so mild,
    da würden diese schönen Dekoteile leider nicht überleben. Aber für Donnerstag hat
    es Schnee gemeldet.
    Einen schönen gemütlichen Sonntag wünsch ich dir.
    GGLG Christine

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Christine,

    bei uns ist leider noch kein Winter in Sicht.
    Nur Regen, Regen, Regen :-(

    Umso schöner finde ich Deine Fotos. Die gefrorenen Dekolichter sind ein echter Hingucker! Wirklich schön!

    Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Christine,
    da kann man dir ja nur wünschen, dass es möglichst ganz lange so frostig bleibt. Aber mit dem Gefrierschrank bist du ja gut vorbereitet...falls es wäre wird. Schön, das letzte Foto...:-)
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Christine wow sind die schön,ein Traum.Das Licht ist wirklich sehr romantisch.Bei uns ist es noch zu warm,soll sich zwar nächste Woche ändern,mal sehen.Glaube ich mache mir dann auch sowas,gefällt mir sehr.Dir noch einen schönen Sonntag,lg Elke

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Christine,
    ach...bei uns ist es einfach viel zu warm - leider! Wenn ich deine Eislichter so ansehe, wünsche ich mir auf einmal ganz viel Frost!!! Wunderschöne Bilder!!!

    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Christine!
    Ich mag die Eislichter unendlich gerne.
    Das sind richtig kleine Kunstwerke, die du hier gezaubert hast. Wunderbar!
    Ich wünsche dir einen entspannten Sonntag ♥SUSANNE♥

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Christine,
    deine Eislichter und -kugeln finde ich ganz bezaubernd. Sehr raffiniert, die Idee mit dem Himbeersirup ;-))).
    Viele Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
  17. Zierlich und traumhaft schön, im Kerzenlicht. Deine Eislichter sind wunderbar geworden.
    Schade, bei uns ist der Schnee schon wieder geschmolzen und die Gefriertruhe ist randvoll. Aber wer weiß,was der Januar noch bringt.
    Ganz herzliche Grüße,
    Manuela

    AntwortenLöschen
  18. Im Moment fehlt hier noch der Frost . Ansonsten hätte ich mir auch wieder die ein oder andere Wind-Licht-deko aus Eis hergestellt . Aber da es draußen schmilzen würde ist das grad nicht aktuell
    LG Heidi ( die Deine Deko wieder richtig fabelhaft findet )

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Christine,
    jetzt musste ich direkt bei dir vorbei schauen. Wunderschoen ist es hier.
    Was fuer eine schöne Idee mit den Eisschalen und Kugeln. Bei uns sind es nachts zwar bis zu Minus 8 Grad. Aber am Tage brennt die Sonne so stark das sie alles weg taut.
    Liebe Gruesse,
    Ella

    AntwortenLöschen
  20. Uiiii, DIE sehen ja schön aus, liebe Christine *ganzbegeistertschau*
    Ich hatte so etwas mal in einer Zeitschrift gesehen und noch gedacht: Schöne Idee, könnte man mal probieren. Aber wie mit so vielen Dingen: Ich hab‘s total vergessen. Und die waren sicher auch nicht so bezaubernde wie dein Rosablütenprachtstück. Mein absoluter Favorit. Auch bei Tageslicht eine wundervolle anzusehen. Und diese Schalenform gefällt mir supergut. Mich wundert nur, dass die Glassachen nicht platzen.

    Danke, dass du die Herstellung so bildreich erklärst und auch für den Tipp mit dem Gefrierschrank. Bei uns ist es nämlich nicht so kalt und ich hab schon einen Freundin im Auge, der ich so ein Teil gerne schenken würde. Habe auch noch eine rosa Geranie unten im Keller, die ich mal zupfen könnte.

    ∗♥∗☆❄★❄☆∗♥∗
    Herzlich grüßt
    Uschi, voller Bastelelan

    AntwortenLöschen
  21. Die Eislichter sind wunderschön, ich mache so etwas im Gefrierschrank im Sommer mit Blumen aus den Garten um Getränkeflaschen kalt zu halten.
    Liebe Grüsse,
    Janneke

    AntwortenLöschen
  22. oooooh, wie zauberhaft, sooooooo schön!!! der wetterbericht hat in den nächsten tagen schnee angesagt, werde also gleich mal ein eislicht im gefrierschrank ansetzen :-)
    herzlichste grüße & wünsche an dich :-)
    amy

    AntwortenLöschen
  23. Eine Wärmeperiode wäre aber auch zu schade für diese wunderbaren Lichter.
    Herrlich sehen sie im Dunkeln aus.
    Leider ist es hier überhaupt nicht kalt. Wir hatten heute wieder Sonne und 8 Grad.
    Danke Dir für die liebe Karte, ich habe sie heute auf Insta gezeigt. Da war die Freude groß!
    Dir einen schönen Abend, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Christine!
    Deine Eislichter sind wundervoll geworden. Hoffentlich hält die Kälteperiode noch länger an und du kannst dich lange an ihnen erfreuen. Sobald es bei uns (länger) kalt genug ist, werde ich mich auch daran versuchen.
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Christine, ganz zauberhaft sehen deine Eislichter aus...hoffentlich hast du noch lange Freude dran. An solch eisige Deko brauch ich gar nicht denken...mit plus 7 ist es einfach viel zu warm.
    LG Marita

    AntwortenLöschen
  26. Hallo liebe Christine,

    Deine Eislichter sind sehr schön geworden. Ich habe heuer noch gar keine gemacht, weil die Temperaturen einfach viel zu kurz unter Null waren.
    Aber vielleicht wird ja noch richtig Winter!

    Liebe Grüße,
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Christine,
    deine Eislichter sehen wunderschön aus. Hoffentlich bleibt es kalt, damit du lange Freude daran hast. Vielen Dank für die Anleitung. Zur Zeit ist es wieder richtig mild geworden bei uns und der Schnee schmilzt. Aber falls der Winter zurück kommt, probiere ich das auch mal aus.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Christine,
    Deine Eislichter sind wunderschön geworden! Bei uns ist es noch viel zu mild, als daß sie draussen lange halten würden ....aber, wenn es wieder richtig Winter wird, dann werde ich mir auch welche machen! :O)
    Ich wünsche Dir einen glücklichen Wochenstart!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  29. Deine Eislichter sind wunderschön, liebe Christine. Es muss schon über 20 Jahre her sein, dass ich mal so eine Schale gemacht habe. Damals habe ich darin selbstgemachtes Eis serviert. Solche Eislichter hätte ich gerne, aber hier ist es zu warm dafür. Das hat aber auch seine Vorteile.
    Hab' eine schöne Woche!
    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  30. Sehr schöne Eislichter, wundervoll gemacht.
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  31. Liebe Christine,
    deine Eislichter sind klasse und mit den Blümchen drin sehen sie nochmal so hübsch aus!
    Gut,daß du eine große Gefriertruhe hast für den Notfall:)
    Hier sind wieder Plusgrade...
    Einen guten Wochenstart wünscht dir
    Kristin

    AntwortenLöschen
  32. Deine Eislichter sehen ganz zauberhaft aus. Im Moment ist es hier aber einfach zu warm dafür! Mal sehen, wie sich der Winter noch entwickeln wird!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  33. Heute morgen hat es endlich mal gefroren , die Eislichter habe ich auch auf meinem Winterdekoplan - hoffentlich bleibt es kalt, dann werde ich heute Nachmittag gleich loslegen. Deine Lichter sind wunderschön , liebe Christine ♥
    Viele Lieblingslandgrüße schickt Dir Petra

    AntwortenLöschen
  34. Deine Eislichter sehen wunderschön aus. Bei uns ist es leider auch noch zu warm dafür, aber die Idee merke ich mir
    Liebe Grüße
    Lisa

    AntwortenLöschen
  35. Liebe Christine,
    oh, die sind wunderschön geworden, ich könnte mich gar nicht entscheiden!! Muß man ja auch nicht ,aber die Muster sind alle sooo schön.
    Da juckt es mir gleich in den Fingern.
    Habe eine schöne Woche und liebe Grüße Bella

    AntwortenLöschen
  36. Kleiner Aufwand, große Wirkung. Bei uns sollen ja nun auch Minus-Temperaturen herrschen, da kommt dein DIY gerade recht. Danke für die Inspiration.
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
  37. Liebe Christine
    Diese Eislichter sind herrlich, ich mache jedes Jahr welche. In diesem Winter aber noch nicht - weil es ganz einfach noch nie kalt genug war, dass sie sich draussen länger als ein paar Stunden gehalten hätten.... So schade! Aber ich hoffe sehr, dass ich noch dazu komme - schliesslich habe ich vor ein paar Jahren sogar Formen gekauft, die extra zom Herstellen von Eislaternen gemacht worden sind. :-)
    Herzliche Grüsse,
    Nadia

    AntwortenLöschen
  38. Hallo Christine,

    ja die Eislichter...die will ich schon jahrelang machen...leider war es die letzten Winter nie wirklich knackig kalt. Dieses Jahr hier in den USA habe ich wohl erstmalig die Gelegenheit dazu. Darauf freue ich mich schon. Deine sind in jedem Fall traumhaft schoen geworden.

    Lieben Gruss

    Isa

    AntwortenLöschen
  39. Liebe Christine,
    deine Eislichter sehen einfach wunderbar aus. Auch ich hab es mir schon oft und oft vorgenommen und bisher doch nie geschafft - entweder keine Zeit oder nicht kalt genug - oder nicht dran gedacht ;o))
    Ich danke dir ganz herzlich für dein Verlinken des Logos und dein "Feedback" für A New Life! Und ich freue mich schon sehr aufs gemeinsame Retten der Welt! :o) In vier Tagen geht's los! Du hast eigentlich stets tolle Beiträge, die zum Thema passen, der vorige, der jetzige ... Ein köstliches Essen oder auch Dekoration, bei der pure Natur im Spiel ist, passt natürlich IMMER! :o)
    Alles Liebe von der Traude
    http://rostrose.blogspot.co.at/2016/01/a-new-life-bald-gehts-los-mit-der-neuen.html

    AntwortenLöschen
  40. Liebe Christine,
    Eislichter stehen hier auch immer hoch im Kurs, wir nutzen sie im Winter auch gern als Tischdeko (z.B. für ein feierliches Abendessen), man glaubt kaum, wie lange die tatsächlich halten!
    Deine finde ich nun aber ganz besonders schön...vor allem mit den rosa Blütenblättern, ganz zauberhaft!
    Liebe Grüße
    Smilla

    AntwortenLöschen
  41. Bei uns würden sie in Nullkommanix weggeschmolzen sein.. und das wäre sooo schade, denn sie sehen absolut bezaubernd aus ;))) liebe Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  42. eine sehr hübsche Idee♥ Bei mir ist es leider schon wieder zu warm.. Vielleicht wird es ja wieder richtig frostig, das wäre fein, dann kann ich deine Idee mal ausprobieren. Hab eine schöne Woche, gglg Puschi♥

    AntwortenLöschen
  43. Wunderschön nur bei uns ist es dafür eindeutig zu warm, aber ausprobiert habe ich das schon mal und war total begeistert.
    GlG Christina

    AntwortenLöschen
  44. Wow. The bowls are so so pretty. All the more wonderful because they can only stay with us a short while.
    Amalia
    xo

    AntwortenLöschen
  45. Liebe Christine,
    eine wunderschöne Idee......
    Sie sehen so schön aus deine Eislichter....
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  46. Ich bin begeistert, die sind wunderschön! Das muss ich auf jeden Fall mal nach machen, also wenn es das nächste mal so richtig kalt ist.

    AntwortenLöschen
  47. Eine schöne Idee!
    Danke dir für deinen lieben Kommentar! Ich freue micih sehr, dass dir mein Blog gefällt!

    Liebe Grüße
    Judith

    AntwortenLöschen
  48. Liebe Christine,
    ist das aber schöööööööööön! Traumhaft! Gerade jetzt zu dieser Jahreszeit, wo uns die zarten Farben doch überall fehlen.
    Die Karte kam erst JETZT an?? Wo ist denn die geblieben? Ich hatte mich noch gewundert, dass Du bei meinem Post damals nicht reagiert hast.
    Ich freue mich, dass Du sie nun doch noch erhalten hast.
    Liebe Grüße schicke ich zu Dir.
    ANi

    AntwortenLöschen
  49. Die sehen richtig klasse aus!
    Schöne Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  50. Sieht super aus, aber das kalte Wetter ist wohl in Vorarlberg stecken geblieben und hat sich nicht nach Salzburg getraut :) Eine wirklich schöne Winterdeko.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  51. Diese Eislichter sind wunderschön, liebe Christine.:-)
    Ich habe sie auch schon gemacht. Zurzeit würden sie aber bei uns leider einfach sofort wegschmelzen, da wir Plustemperaturen haben.
    Du hast das alles sehr schön bebildert. :-)

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
  52. So schön! Letztes Jahr habe ich die Eislichter auch gemacht, aber dieses Jahr ist es nicht kalt genug. Bis jetzt...
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  53. Liebe Christine,

    toll diese Eislichter. Ich muss auch endlich einmal welche machen. Jedes Jahr nehme ich es mir vor und dann vergesse ich es wieder, aber nun soll es auch hier bald eisig werden und so werde ich mir mal ein paar Gefäße bereitlegen...

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  54. OHHHH i hob des scho paar mol gsehn
    aber soooooo scheeene nia,,,,
    echt so romantisch,,,freu,...freu,,,,

    hob no an feinen TOG
    und DANKE für de liaben WORTE bei mir
    BUSSALE bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  55. Liebe Christine,
    Deine Windlichter sind wunderschön geworden. Besonders gefällt mir das mit den Geranienblättern. Erstaunlich, daß die noch bei dir blühten.Bei uns ist es jetzt wieder frostfrei, da wird das nichts mit Eislichtern.
    LG Kathinka

    AntwortenLöschen
  56. Besonders die rosa Eislichter sehen wunderschön aus, allerdings hat es bei uns diesen Winter noch gar nicht gefroren, sehr untypisch für die Eifel.

    Liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
  57. bin sprachlos, das sind nicht nur wunderschöne sachen die ich hier sehe sondern hier findet man auch einen traufhaft schönen blog vor!*wedel

    komme gerne wieder :)

    AntwortenLöschen
  58. Liebe Christine,
    hab mich voriges Jahr auch mal mit solchen Schönheiten befasst -
    aber soooo schön waren meine nicht - das Windlicht mit den Gräsern ist aber auch wunderschön - aber natürlich wird es noch getoppt von dem rosa Teilchen - einfach herrlich -

    ich wünsche dir eine schöne restliche Woche -
    Ruth

    AntwortenLöschen
  59. Tolle Idee, aber bei uns leider( noch) nicht umsetzbar! Die Pracht wäre in ein paar Stunden weggetaut und das wäre dann wirklich zu schade. Vielleicht klappt es ja am Wochenende, da soll es auch bei uns frostig werden

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  60. Oh, die sind zauberhaft geworden. Vor allem die in ROSA!
    Hab viel Freude damit
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  61. Die sind ja ein absoluter Traum! Mein Favorit sind die rosa Blüten - eine wahre Pracht.
    Leider würden sie bei den Temperaturen hier wahrscheinlich ziemlich schnell dahin schmelzen ...
    LG sigrid

    AntwortenLöschen
  62. Liebe Christine,
    die Eislichter sind zauberhaft! Hier ist es (Gott sei Dank) nicht dauerhaft frostig genug, damit ich länger Freude daran hätte. So beschränke ich mich darauf, Deine entzückenden Kunstwerke zu betrachten :-)
    Liebe Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
  63. Hallo liebe Christine,
    ein bisschen verspätet aber von Herzen möchte ich dir danken für deine lieben Zeilen, und dass du meine neue Leserin bist, - kann es sein, dass du auch bei instagram bist? Dann folge ich dir da schon als mariamena65.
    deine Fotos sind so zauberhaft in Farbe und Schönheit, ich mag das klare daran und natürlich die rosa Anmutung!nun endlich wird es kalt und wir können diese tollen Frostlichter machen, ich bin gespannt!
    Sei ganz lieb gegrüßt, cornelia

    AntwortenLöschen
  64. Liebe Christine
    Bin begeistert von deinen Eislichter die sind wunderschön, werde sie auf jeden fall ausprobieren!
    Herzliche Grüße Maria del Carmen

    AntwortenLöschen
  65. Liebe Christine
    Bin begeistert von deinen Eislichter die sind wunderschön, werde sie auf jeden fall ausprobieren!
    Herzliche Grüße Maria del Carmen

    AntwortenLöschen
  66. Das sind ganz zauberhafte Windlichter! So hast Du etwas Wunderschönes aus dieser Eiseskälte erschaffen.
    Lieben Gruß
    Sabine

    AntwortenLöschen
  67. Hallo liebe Christine, vielen Dank für Deinen netten Kommentar bei mir, ich freu mich sehr dass Du nun meinem Blog folgst! Hab mich auch gleich bei Dir angemeldet, es gefällt mir prima hier in Deiner gemütlichen Ecke :-). Diese Eislichter sind ganz zauberhaft, ein herrlich bunter Lichtblick im tristen Winter. Vielen Dank für's Zeigen! Einen schönen Tag wünscht Dir
    Nata

    AntwortenLöschen